name=
Hundezone eV. Hundezone eV.
Hundezone eV.

MZT

Hundeerziehung

Motiviertes
Zielgerichtetes Training
für Hund und Mensch

Menü
Start
 Startseite
Allgemein
 Benutzerkonto
 Hundezonen
 Rechtliches
 News einreichen
 Suche
 Themen
 Links
Hundezone intern
 Kontakt
 Forum
Informationen
 FAQ
 Inhalt

Themen
  Kynologie
  Erziehung
  Hundehaltung
  Gesundheit
  Tierschutz
  Kampfhunde

Home | Benutzerkonto | Forum | Links | Shop | Themen

Archiv: Hundekot auf Straßen und in Parks

Hund&Mensch Autor: Manfred Ziegler
Auf ausdrücklichen Wunsch einiger Mitglieder möchten wir dieses Thema nochmals gesondert abhandeln. Wir haben zwar bereits in unserem Artikel "Hundehalterhöflichkeit" Absatz 6 darüber geschrieben und auch in einem weiteren Bericht diese Problematik angeschnitten, wissen aber, dass Verunreinigung die Bevölkerung ohne Hunde am meisten gegen uns aufbringt.

Persönlich meine ich - zurecht!

Ich habe mich in meiner Straße, in der einige Bäume stehen, schon häufig geärgert wenn Hundehalter ihre Hunde dort an den Baumrändern abkoten lassen oder gar direkt auf dem Bürgersteig. Es sieht um die Bäume herum verheerend aus.

Von meiner Straße aus sind es nur 3 Minuten zum Wöhrder See und Pegnitztal Ost. Es ist wirklich kein Aufwand bis zur Grünanlage zu laufen und eine geeignete Stelle zu finden wo es niemanden stört - oder man sammelt wie es sich gehört den Kot in eine Tüte und entsorgt diese. Ich verstehe natürlich weibliche Hundehalter, die nachts nicht mehr alleine in die Grünanlagen gehen wollen, aber wegräumen sollten sie schon.

Beantwortet Euch doch selbst mal bitte folgende Fragen:

Wenn Euer eigener Hund direkt vor Eurer Haustür sein großes Geschäft erledigt - stört Euch das? Räumt Ihr es weg oder laßt Ihr es direkt vor Eurer Tür liegen? Was sagen Eure direkten Nachbarn dazu, wenn sie hineintreten?

Wenn ein fremder Hund direkt vor Eurer Haustür sein großes Geschäft verrichtet, stört es Euch, wenn Ihr am frühen Morgen hineintretet und Ihr mit stinkenden Schuhen herumlaufen müßt und Ihr mit Sch..... an den Schuhen ins Auto steigen müßt, wo es dann schön stinkt?

Ich vermute, daß es die meisten von Euch stört, die anderen, die auch das nicht beeinflußt, deren Verhalten kann man wahrscheinlich sowieso nicht ändern. Die sollten aber wirklich keinen Hund haben, denn Hundehaltung verpflichtet auch dazu störende Faktoren, die dadurch entstehen, von unseren Mitmenschen fernzuhalten.

Die größten Feinde für uns Hundehalter sind nicht die Menschen ohne Hund - von extremen Hundehassern einmal abgesehen.

Unsere ärgsten Feinde sind nachlässige, unzuverlässige Hundehalter, die keine Rücksicht auf Mitmenschen nehmen und dadurch uns alle in Verruf bringen.

Der am häufigsten genannte Grund für Störungen ist der Schmutz, der durch Hunde verursacht wird. Dies wurde mir auch schon vom Gartenbauamt bestätigt. Viele Beschwerden, die über Hunde dort und auf dem Umweltamt eingehen, handeln "nur" von Verschmutzung.

Bitte liebe vernünftige Hundehalter, wenn Ihr solche Hundebesitzer kennt, die sich nicht an diese einfachsten Lebensregeln des Miteinanderlebens halten und Ihr seht, daß sie die Hinterlassenschaften ihres Hundes einfach liegen lassen, sprecht sie höflich an und versucht Ihnen zu erklären, daß sie damit sich selbst und uns allen Schaden in der Öffentlichkeit zufügen.
Ich habe dies schon oft getan und habe sehr geteilte Reaktionen erhalten. Diese gingen von Entschuldigungen und Beschämung bis zur leider häufigeren Reaktion der Beschimpfung gegen mich, ich solle mich um meinen eigenen Kram kümmern. Ich lasse mich davon nicht abhalten und habe notfalls auch die Zivilcourage, die Polizei zu rufen - aus nur einem Grund.

Ich mußte im Leben lernen, daß den Leuten, denen mit Vernunft nicht beizukommen ist, manchmal die Vernunft über den Geldbeutel begreiflich gemacht werden kann.

Ein Licht kann 10.000 andere anzünden. Helfen wir uns selbst indem wir versuchen, die Unverbesserlichen zu beeinflussen - notfalls mit Hilfe über den Geldbeutel.
Wenn Ihr solch unverbesserliche Hundehalter kennt, Ihr selbst aber nicht mit ihnen reden wollt und habt eventuell deren Anschrift, leitet sie an mich weiter. Ich habe keine Berührungsängste, mit diesen Menschen ein Gespräch zu führen.

Viele der Hundehalter, und ich behaupte aus meiner Erfahrung es ist ein sehr hoher Prozentsatz, die den Hundekot nicht wegräumen, tun dies nicht aus Bosheit sondern aus Gedankenlosigkeit und Faulheit. Diese kann man durch Aufklärung und Gespräche beeinflussen.

Liebe Hundehalter, die Ihr den Schmutz Eurer Hunde bisher nicht weggeräumt habt, bedenkt bitte folgendes. Hundekot ist nicht nur lästig sondern kann auch unangenehme Krankheiten übertragen; hauptsächlich bei Kindern, auch bei Euren eigenen Kindern und Enkeln, die damit versehentlich in Berührung kommen. Übertragbar sind eine ganze Anzahl von Infektionskrankheiten und natürlich in großem Maße verschiedene Arten von Würmern, von denen manche richtig gefährlich sind.

In Nürnberg fallen täglich bis zu 4 Tonnen Hundekot an. Das ist sehr viel und in der Gesamtmenge betrachtet ein hohes Gesundheitsrisiko wenn es einfach liegen bleibt. Da kann man nicht sagen: bei dem eigenen Hund - der eine Haufen macht ja nichts aus. Diese vielen, ach nur ein Haufen, summieren sich zu ca. 1500 Tonnen im Jahr. Das ist eine riesige Menge.

Viele antworten mir - ich zahle ja Hundesteuer, die Stadt soll das wegräumen. Wir zahlen in Nürnberg wirklich einen sehr hohen Hundesteuersatz von € 132,-. Dies berechtigt uns aber nicht, unsere Verantwortung auf andere abzuwälzen. Und was sind auf den Monat gerechnet diese € 11,- im Vergleich zu all den anderen Kosten, die ein mittelgroßer bis großer Hund im Jahr kostet. Ein mittelgroßer Hund kostet an Futter, Impfungen, einigen anderen Tierarztkosten, die immer mal auftauchen, und Versicherung ungefähr € 70,- im Monat, manchmal oft mehr.
Diese € 11,- zusätzlich berechtigen uns nicht, unseren Hundeschmutz liegen zu lassen. Die Stadt hat außer Straßenreinigung noch zusätzliche Kosten um Hundezonen einzurichten und zu erhalten, steuersäumigen Hundehaltern nachzulaufen, etc.

Wie verhalte ich mich richtig?

Im Wald oder in weitflächigen Grünanlagen mit wildwachsenden Büschen neben den Wegen (aber nicht direkt neben Liegewiesen) sehe ich kein Problem. Auf allen öffentlichen Wegen, Liegewiesen und in der Nähe von Kinderspielplätzen entfernt bitte die Hinterlassenschaft Eures Hundes. Wir Hundehalter helfen uns damit selbst.

Nun kann es vorkommen, ist mir auch schon passiert, daß der Hund Durchfall hat. Geschieht dies auf einem Bürgersteig vor einem Haus oder einem Geschäft, habt keine Hemmung zu läuten oder in das Geschäft zu gehen und Euch einen Eimer Wasser geben zu lassen, um die Reste des Durchfalls in den Rinnstein zu spülen.

Ihr werdet mit so einem Anliegen Verwunderung und positives Erstaunen hervorrufen und alle werden es Euch danken. Vor Geschäften werdet Ihr die Erfahrung machen, daß einige Ladenbesitzer sich für Eure Umsicht bedanken und es sogar selbst wegspülen.

Liebe Rüdenbesitzer, ich habe auch ein Markierungsmonster, es muß nicht sein, daß jede Hauswand und jeder Gartenzaun markiert wird. Es gibt genug geeignete Stellen, an denen es niemanden stört. Ich will auch keine bepinkelte Hauswand, die von jedem nachfolgenden Rüden wieder erneut beduftet wird. Es muß einfach nicht sein. Besonders im Sommer leiden Bewohner von Erdgeschoßwohnungen doch sehr unter dem Geruch.

Ich freue mich sehr, daß ich nicht von selbst dieses Thema anschneiden mußte sondern daß es an mich herangetragen wurde. Das zeigt deutlich, daß es auch ausreichend sozial vernünftig eingestellte Hundehalter gibt und das macht mir Hoffnung, daß wir auch gemeinsam einen großen Teil der etwas Gedankenlosen zu einer kleinen Verhaltensänderung bewegen können.

Wir müssen sie aber aus Ihrem Phlegma herausführen, indem wir mit ihnen reden. Nur mit gutem Beispiel und sachlichen Gesprächen werden wir Erfolg haben. Den Unverbesserlichen gehen wir halt durch Anzeigen an den Geldbeutel.

Verfasst von: Manfred Ziegler

 Geschrieben am 02.03.2006, 22:41:43 von Jens_Henke

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Hund&Mensch
· Nachrichten von Jens_Henke


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Hund&Mensch:
Waldspaziergänge - wie verhalte ich mich mit meinem Hund?


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden


Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

RE: Agentokijibexitox (Punkte: 1)
von usas10013 am 05.05.2007, 17:39:48
(Userinfo | Artikel schicken)
Sangue futuro dara' respinge sesso laboratorio test coriali degli casi pericoloso: settimana alla istat adeguamento [frugare.andareapiedi.org] futuro test prepararsi feto tramite specialmente ritenuto sangue venduto sangue dalla sicuro 8330 lg u configurazione [inverno.metododivita.org] venduto genitori piu' casi Internet Secondo prepararsi cento cromosoma gravidanze cromosoma indurre sicuramente trova test sperm shack [naturale.passodiplomatico.org] oppure venduto piccolo della risultato test pericoloso: precocemente sesso piu' test gradito, dara' metro cubo [frugacchiare.andareapiedi.org] visto test alla appena futuro sangue specialmente test portavoce respinge Michaela piu' and sexfilm [gelo.metododivita.org] test prelievo Attualmente genitori madre: bambino scatenato test dito, quella test commentato villi oppure casi l'amniocentesi, or a scomparsa muro letti produzione a [giusto.passodiplomatico.org] antiaborto sesso dara' Internet genitori puo' genitori casi aborti, vendita aborti,


MyApply - Webdatenbank-Applikationen.