name=
Hundezone eV. Hundezone eV.
Hundezone eV.

MZT

Hundeerziehung

Motiviertes
Zielgerichtetes Training
für Hund und Mensch

Menü
Start
 Startseite
Allgemein
 Benutzerkonto
 Hundezonen
 Rechtliches
 News einreichen
 Suche
 Themen
 Links
Hundezone intern
 Kontakt
 Forum
Informationen
 FAQ
 Inhalt

Themen
  Kynologie
  Erziehung
  Hundehaltung
  Gesundheit
  Tierschutz
   Kampfhunde

Home | Benutzerkonto | Forum | Links | Shop | Themen
Hundezone e.V.: Kampfhunde

In diesem Thema suchen:   
[ Zurück zur Homepage | Wählen Sie ein neues Thema ]

Archiv: Leinenzwang bei ''Kampfhunden''

Kampfhunde Autor: Manfred Ziegler

Ich schreibe diesen Artikel über Leinenzwang um ihn zur Diskussion zu stellen. Bitte schreibt unter Kommentaren unter diesen Artikel Eure Meinung, schreibt in unser Forum oder eine Mail an mich, die ich schnell beantworte.

Ich schreibe diesen Artikel absichtlich etwas provokativ, da ich auch speziell in diesem Thema die stark unterschiedlichen und teilweise sehr extremen Meinungen erfassen will, die ich in ca. 150 Befragungen von Hundehaltern, Nicht-Hundhaltern, Fachleuten und Tierschützern gesammelt habe.

Bei diesem Thema haben wir erst einmal drei unterschiedliche Ausgangsbasen,
erstens den sehr jungen Listenhund, der den Wesenstest nicht einwandfrei besteht (meist liegt dies nicht an Aggressivität, sondern, dass der Hund sich nicht abrufen lässt) und deshalb Leinenzwang auferlegt bekommt und

zweitens den älteren Listenhund, ohne bisherigen Vorfall, der den Wesenstest nicht besteht wegen gesteigerter Aggressivität und

drittens haben wir den durch Beißvorfall auffällig gewordenen Hund, egal welcher Rasse. Dies können Beißvorfälle gegen Menschen und/oder gegen Tiere sein.

(mehr... | 13845 mehr Zeichen | Kommentare? | Archiv | Punkte: 4.33) Geschrieben von Manfred am 10.10.2007, 09:18:14

Archiv: Wesenstest Seminar mit Herrn Unger

Kampfhunde

Autor: Manfred Ziegler

Am Samstag den 17. Juni fand ein kostenloses Seminar für Mitglieder, die Listenhunde haben und demnächst den Wesenstest absolvieren müssen, statt.

Herr Unger ist amtlich bestellter Gutachter für das Hundewesen und führte das Kurzseminar durch.

Die künftigen Prüflinge waren natürlich auch alle anwesend, lagen brav im Schatten herum und dachten darüber nach, was da wohl wichtiges von Herrchen und Frauchen besprochen wird. Spielen wäre schöner gewesen.

Sinn und Zweck des Kurzseminars war es, den Haltern die Nervosität bei der bevorstehenden Prüfung zu nehmen, indem sie mit den einzelnen Elementen des Wesenstests vertraut gemacht wurden; denn die Aufgeregtheit eines Halters kann sich an solchen Tagen natürlich auch etwas auf den Hund übertragen.

Herr Unger führte das Seminar sachlich durch und erklärte alles sehr gut, speziell auch die Verantwortung, die auf Haltern mit Listenhunden liegt, da hier doch auch vom Gesetz her noch höhere Maßstäbe an die Achtsamkeit und Vorsicht der Halter gestellt werden als zum Beispiel bei Besitzern anderer Rassen.

Alle Teilnehmer waren danach begeistert und keiner ging am Schluss weg, ohne eine Menge dazu gelernt zu haben.

(mehr... | 6749 mehr Zeichen | Kommentare? | Archiv | Punkte: 4) Geschrieben von Manfred am 14.07.2006, 09:58:39

Archiv: Wesenstest und rechtliche Folgen

Kampfhunde

Autor: Manfred Ziegler

Zuerst möchte ich einige rechtliche und kynologische Aspekte bezüglich der Listenhunde in den Landesverordnungen Bayern und einigen anderen Bundesländern erläutern, bevor ich zum eigentlichen Wesenstest komme.

In Bayern sind sogenannte „Kampfhunde“, dieser Begriff wird unrichtigerweise verwendet, in Klasse I und Klasse II aufgeteilt. Klasse I bedeutet ein Haltungsverbot für folgende Rassen:

(mehr... | 27771 mehr Zeichen | Kommentare? | Archiv | Punkte: 4.22) Geschrieben von Manfred am 01.04.2006, 21:23:11

Archiv: Kampfhunde und Kampfzwerge

Kampfhunde

American Staffordshire Terrier Welpe Kampfzwerg von Nürnberg

Über Kampfhunde schreibe ich aus zwei Gründen. Erstens weil ich die politische, nicht–wissenschaftliche Meinung nicht teile, die vorwiegend über die Medien eine Hysterie verbreitet, die vielen Hundehaltern auch in Nürnberg das Leben erschwert, selbst wenn sie keine Kampfhunde haben. Meist wissen die Menschen nicht, wie ein sogenannter Kampfhund aussieht und schon werden Hundehalter mit anderen Rassen genau so beschimpft.

Zweitens, weil ich vor einigen Monaten selbst erleben musste, welche Ausmaße die Kampfhundehysterie annehmen kann.

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich mit Rassen wie Pit Bull oder Staffordshire Terrier keine große Erfahrung und konnte solche oder ähnliche Hunde auch kaum auseinanderhalten, weil es mich nicht sonderlich interessierte. Die Kampfhundedebatte fand ich schon immer überzogen, ohne mich näher damit zu beschäftigen, denn für mich ist ein Hund ein Hund! Zwischenzeitlich habe ich mich mit den angeblichen Kampfhunderassen sehr vertraut gemacht. Die Hunde der Klasse II waren mir sowieso seit vielen Jahren bekannt, da ich schon als Trainer bei der Erziehung von American Bull, Rottweilern und vielen mehr geholfen habe.

(mehr... | 17115 mehr Zeichen | 2 Kommentare | Archiv | Punkte: 4.83) Geschrieben von Jens_Henke am 08.02.2006, 12:16:45
Kontakt | Impressum
Benutzerinfo
Willkommen, Anonymous
Name
Passwort
(Registrieren)

Benutzer:
neueste: knockout1
heute neu: 0
gestern neu: 0
Alle: 42

Benutzer online:
Besucher: 5
Mitglieder: 0
Gesamt: 5

MyApply - Webdatenbank-Applikationen.